Muehlhan AG veröffentlicht Neunmonatszahlen 2019

  • Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen
  • Umsatz beträgt € 218,0 Mio. bei einem EBIT in Höhe von € 8,6 Mio.
  • Vorstand bestätigt Prognose für Umsatz und Ergebnis

Hamburg, 7. November 2019 – Die Muehlhan AG (Open Market; ISIN DE000A0KD0F7) hat von Januar bis September 2019 Umsatzerlöse in Höhe von € 218,0 Mio. (Vorjahr: € 199,2 Mio.) erzielt und weist ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von € 8,6 Mio. (Vorjahr: € 6,8 Mio.) aus. Damit liegen die Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ist aufgrund des Umsatzwachstums sowie temporärer Sondereffekte mit € -2,8 Mio. negativ (Vorjahr: € 4,0 Mio.)

Bei der geographischen Betrachtung zeigt sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum in allen Regionen. In Europa stieg der Umsatz deutlich um € 12,1 Mio. auf € 169,4 Mio. Im Nahen Osten nahm der Umsatz leicht um € 0,9 Mio. zu und lag nach neun Monaten bei € 17,7 Mio. In Nordamerika entwickelten sich die Geschäfte mit um € 2,4 Mio. auf € 18,7 Mio. gestiegenen Umsatzerlösen ebenfalls positiv. Im Rest der Welt lag das Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr bei € 3,5 Mio., der Umsatz erreichte am Ende der Periode € 12,2 Mio.

Im Geschäftsfeld Schiff stiegen die Umsatzerlöse im Vorjahresvergleich um € 9,5 Mio. auf € 50,6 Mio. Der Bereich Öl & Gas erzielte mit € 57,8 Mio. um € 4,7 Mio. geringere Umsatzerlöse. Das Geschäftsfeld Renewables konnte den Umsatz aufgrund der Ausweitung der Dienstleistungen für Windparks und dem Anlaufen der Produktion in Cuxhaven deutlich um € 10,3 Mio. auf € 33,9 Mio. steigern. Auch das Industrie-/Infrastrukturgeschäft verzeichnete mit € 76,0 Mio. um € 4,1 Mio. höhere Umsätze als im Vorjahreszeitraum.

Der Vorstand behält die für das Geschäftsjahr 2019 gegebene Prognose bei und geht weiter davon aus, dass der Aufwärtstrend der Gruppe mit einer langsam, aber kontinuierlich steigenden Profitabilität anhalten wird. Bei leicht steigenden Umsätzen von rund € 280 Mio. wird mit einem steigenden EBIT am oberen Ende der Erwartung zwischen € 10,0 Mio. und € 11,0 Mio. gerechnet..

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten:

in € Mio.9 Monate 20199 Monate 2018
Ergebnis
Umsatzerlöse218,0199,2
EBITDA114,512,9
EBIT28,66,8
EBT37,55,6
Konzernergebnis nach nicht beherrschenden Anteilen3,93,5
Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichenin EUR0,210,18
Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit-2,84,0
Sachanlageinvestitionen5,27,4
Bilanz30.09.201931.12.2018
Bilanzsumme175,3151,1
Anlagevermögen466,762,9
Konzerneigenkapital71,068,3
Konzerneigenkapitalquotein %40,545,2
Mitarbeiter30.9.201930.9.2018
Mitarbeiter (im Jahresdurchschnitt)Anzahl3.0873.021

1 EBITDA: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit zzgl. Abschreibungen
2 EBIT: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit
3 EBT: Ergebnis vor Steuern
4 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latente Steueransprüche

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, unserer Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und mehr als 130 Jahren Erfahrung. Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Oil & Gas und Industrie/Infrastruktur. Die Muehlhan AG ist börsennotiert und wird im Open Market unter der ISIN DE000A0KD0F7 gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.com

Pressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-150; E-Mail: investorrelations(at)muehlhan.com