Dienstleistungszentrum für Konservierungsarbeiten im Zuliefererpark des Deutschen Offshore-Industrie-Zentrums Cuxhaven

Ein Dienstleistungszentrum für Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauteilen für Windenergieanlagen entsteht im Zuliefererpark des Deutschen Offshore-Industrie-Zentrums Cuxhaven

Informationen für die interessierte Öffentlichkeit (Stand: 9. Oktober 2018)

Wir, die Muehlhan Deutschland GmbH, planen im Zuliefererpark des Deutschen Offshore-Industrie-Zentrums Cuxhaven ab Anfang 2019 die Errichtung eines Dienstleistungszentrums zur Durchführung von Konservierungsarbeiten an großen Stahlbauteilen für die vor Ort gefertigten Windenergieanlagen. In der geplanten Produktionsstätte werden zukünftig große Stahlbauteile aus der Produktion von Siemens Gamesa Renewable Energy und Nordmark vor Ort bearbeitet.

Wer ist Muehlhan?
Muehlhan Deutschland ist eine Gesellschaft der Hamburger Muehlhan Gruppe, die seit mehr als 130 Jahren am Markt aktiv ist. Die Muehlhan Deutschland GmbH ist an mehreren Standorten mit ca. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutschlandweit tätig. Das operative Geschäft gliedert sich in die vier Marktbereiche Schiff, Öl & Gas, Wind sowie Industrie. Muehlhan erbringt qualitativ hochwertige Dienstleistungen an Land und Offshore im Oberflächen- und Korrosionsschutz, Gerüstbau, der industrielle Reinigung und im passiven Brandschutz.

Was genau ist am Standort geplant?
Am Standort werden diverse Bearbeitungsschritte von Konservierungsarbeiten an großen Stahlbauteilen durchgeführt, darunter:

  • Waschen der Metallteile: Reinigen, entsalzen und entfetten der Oberfläche der Bauteile
  • Strahlen: Schaffen der erforderlichen Rauigkeiten und Reinheit der Oberfläche
  • Metallisieren: Beschichten der Bauteiloberfläche mit einer metallischen Schicht zur Verhinderung der Korrosion
  • Beschichten: Beschichten der Bauteiloberfläche mit organischen Beschichtungsstoffen, sowie z.B. Markierungen und rutschhemmenden Anstrichen
  • Qualitätskontrolle & Versand: Verpacken und Auslieferung der Bauteile

Für die Durchführung dieser Arbeiten wird ein Gebäude am Standort errichtet. Alle Verarbeitungsprozesse werden in der Produktionshalle aufeinanderfolgend durchgeführt.

Wie ist die Zu- und Abwegung am geplanten Dienstleistungszentrum?
Jeglicher Transport findet ausschließlich im Gewerbegebiet statt. Die Bauteile werden über den Hafen angeliefert und dann mit Schwerlasttransporten weitertransportiert, bzw. direkt aus der mechanischen Bearbeitung unseres zukünftigen Nachbarn Nordmark angeliefert. Die Bauteile werden überwiegend mit batteriebetriebenen Niederflurfahrzeugen auf dem Gelände und in der Halle bewegt. Dadurch werden Schallemissionen deutlich reduziert.

Was tut Muehlhan gegen Emissionen?
Für die Tätigkeiten Waschen, Strahlen, Metallisieren und Beschichten werden innerhalb der Hallen spezielle Kabinen mit einer der jeweiligen Bearbeitungstechnologie angepassten Ausführung und Ausrüstung errichtet. Dadurch wird ein doppelter Schallschutz gewährleistet. Das zum Waschen benötigte Waschwasser wird mit einer speziellen Wasserbehandlungsanlage behandelt und im Kreislauf geführt. Alle Kabinen sind mit den erforderlichen Filteranlagen zur Reinigung der Abluft und dabei insbesondere Staub ausgerüstet. Die Abluft der Filteranlagen wird dann über das Hallendach abgeführt. Auch die Nebeneinrichtungen wie Druckluftversorgung und Farblager sind im Gebäude untergebracht. Sämtliche Anlagen entsprechen dem neuesten Stand der Technik und genügen allerhöchsten Anforderungen.

Wie viele Menschen plant Muehlhan am Standort zu beschäftigen?
Am Standort Cuxhaven sind bereits jetzt über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Muehlhan beschäftigt. Im Zuge der Realisierung des neuen Dienstleistungszentrums strebt Muehlhan eine Verdoppelung der Beschäftigtenzahl an.

In welchem Zeitraum soll das Dienstleistungszentrum in Cuxhaven entstehen?
Nach Erteilung einer Baugenehmigung ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Planung mit einer Fertigungsphase von weniger als neun Monaten zu rechnen.

Wie ist Muehlhan erreichbar?
Innerhalb der erwarteten Fertigstellungsphase werden wir mehrfach gezielt vor Ort für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Im Internet der Muehlhan Deutschland, www.muehlhan-deutschland.de, und vor Ort im Zuliefererpark des Deutschen Offshore-Industrie-Zentrums Cuxhaven „An der Baumrönne“ werden diese Termine und weiterführende Informationen bereitgestellt.

Sollten Sie Fragen zum Fortgang des Projektes haben, können Sie uns zu den üblichen Geschäftszeiten erreichen unter:

Muehlhan Deutschland GmbH
Department Manager Cuxhaven
Sebastian Czieschnek
Zur Westpier 40, 28755 Bremen
Telefon +49 (0)421 69326-77
E-Mail: cuxhaven(at)muehlhan.com
Web: www.muehlhan-deutschland.de