Intumineszente Systeme

Die Auftragung von intumeszenten Brandschutzsystemen, die Epoxid-, Vinyl- oder synthetische Harze enthalten, ist ein anspruchsvoller Prozess, der erfahrenes Personal und spezielle Pumpen erfordert. Wenn diese Beschichtungen Hitze oder Feuer ausgesetzt werden, bilden sie zähflüssige Beläge und dehnen sich zu einer isolierenden Schaumschicht aus, die Hitze absorbiert und dabei langsam verkohlt. Dadurch behält die beschichtete Struktur länger ihre Tragfähigkeit. Diese Beschichtungen (z. B. Chartek/Akzo Nobel oder FIRETEX/Leighs) werden hauptsächlich in Sichtbereichen verwendet.